Skip to main content

Die beste GTX 1060 ist?

Die Beste GeForce GTX 1060 ist?Beste_GTX_1060

Es gibt viele die sich diese Frage schon gestellt haben, auch zu Recht, bei der großen Auswahl an Partnerkarten. Kaum hat Nvidia seine GTX 1060 präsentiert, da haben sich sämtliche Customer schon an die Arbeit gemacht um das beste aus der Grafikkarte rauszuholen.

Wir haben mal die vier der besten Partnerkarten der GTX 1060 verglichen. Alle Partnerkarten liefern gute Leistungen ab und lassen die Founders Edition im Schatten stehen.

Das haben alle Panterkarten der GTX 1060 Gemeinsam

Der GP106-Grafikchip der GeForce GTX 1060 wird im 16-nm-FinFET-Verfahren gefertigt und basiert auf der Pascal-GPU-Architektur NVIDIAs. Die GeForce GTX 1060 kann im Vergleich zur Vorgängerkarte aus der Maxwell-Generation mit einer verbesserten Effizienz und einer beeindruckenden Leistungssteigerung glänzen. Die GeForce GTX 1060 ist das Mittelklasse-Modell der GTX-10-Grafikkartenserie und ist in Varianten mit 3 oder 6 GB VRAM erhältlich. Wir haben hier die 6 GB Variante!

Die 6 GB GDDR5-Videospeicher der GTX 1060 sind über ein 192-Bit-Speicherinterface an die GPU angebunden, wodurch eine Speicherbandbreite von 192 GB/s erreicht wird. Der GP106-Grafikchip verfügt über 1.280 Shader-Einheiten, die bei NVIDIA als CUDA-Cores bezeichnet werden

Features: DirectX 12, OpenGL 4.5, VR Ready, NVIDIA Ansel, G-Sync, Gamestream, GPU Boost 3.0, HDCP 2.2, NVIDIA Surround, 3D Vision, Tessellation, PhysX, CUDA, NVENC, Adaptive Vertical Sync, VXGI, Super Resolution, 4K Ultra HD Support, SMP, NVIDIA ShadowPlay

Hier wird die GTX 1060 Founders Edition in einem Video mal kurz vorgestellt

Unsere 4 Empfehlungen der GTX 1060 Partnerkarten

Bei einigen großen Portalen hat sich hier eine Partnerkarte besonders hervorgehoben, es ist die MSI GeForce GTX 1060 Gaming 6X. Sie hat gute bis sehr gute Arbeit bei verschiedenen Grafik Ereignissen geleistet.

Die nächsten 3 Partnerkarten die zu den unseren Empfehlungen dazugehören liegen ziemlich dicht beisammen. Hier sind die persönlichen Vorlieben gefragt. Die erste ist die Asus GeForce GTX 1060 X Gaming 6G, die zweite die Zotac GeForce GTX 1060 AMP! und die letzte die Gainward GeForce GTX 1060 Phoenix.

1234
Gainward  GeForce GTX 1060 6GB Phoenix MSI GeForce GTX 1060 Gaming X 6G Zotac GeForce GTX 1060 AMP! Edition Asus GeForce GTX 1060 X Gaming 6G
ModellGainward GeForce GTX 1060 6GB PhoenixMSI GeForce GTX 1060 Gaming X 6GZotac GeForce GTX 1060 AMP! EditionAsus GeForce GTX 1060 X Gaming 6G
Bewertung
Preis

ab 295,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 348,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 314,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 325,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufen

Asus GeForce GTX 1060 X Gaming G6Asus_GTX 1060

Die Asus GeForce GTX 1060 Strix OC besitzt viel von seinen großen Schwestern der GTX 1070 und GTX 1080. Es wurde nicht nur das große Kühlsystem übernommen, sondern auch das breite und lange PCB. Auch wurde auf die RGB-Beleuchtung nicht verzichtet. Was bei einigen Partnerkarten in der Preisklasse nicht der Fall ist.

Asus ist bekannt für Ihre Übertaktung, auch bei der GTX 1060 haben sie an der Taktschraube gedreht. Der Basis- und Boost-Takt von 1.646 und 1.874 MHz, machen die Asus GeForce GTX 1060 zu einem schnellen Modell. Trotz der hohen Werksfrequenzen kann man noch selbst per Overclocking noch das ein oder andere an Leistung aus der Karte herauskitzeln.

Asus_GTX 1060_2Die GTX 1060 von Asus ist von ihren Dimensionen einer der größten auf dem Markt. Bei einer Breite von 13cm und einer Länge von 30cm darf es nicht gerade ein kleines Gehäuse sein. Somit werden im Computer 2 Slots belegt. Bei den Kühlern setzt Asus auf 5 Heatpipes und 3 Axial Lüfter. Im Windows Betrieb werden die Lüfter abgeschaltet.  Erst nach einer bestimmten Temperatur schalten sich die Lüfter aktiv hinzu. Über einen Acht-Pin-Stecker wird die Grafikkarte mit Strom versorgt.

Bei den Monitoranschlüssen gibt es zum Großteil bei den Partnerkarten eine Einigung, nur Asus bietet statt einen, noch einen zweiten HDMI-Anschluss an. Desweitern  einen DVI und zwei DisplayPort Anschlüsse.

Pro

  • starke Leistung bei Full-HD-Auflösung
  • Saubere und hochwertige Verarbeitung
  • Sehr leistungsstarker Kühler mit hohen Reserven
  • gute semi-passive Lüfter Steuerung
  • sehr geringer Stromverbrauch

Contra

  • Preis
Asus GeForce GTX 1060 X Gaming 6G

325,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

MSI GeForce GTX 1060 Gaming 6XMSI_GTX 1060 

Die MSI GeForce GTX 1060 Gaming 6X  wurde auch mit den TwinFrozr-Kühlern ausgerüstet, die schon seit mehreren Generationen gute Erfolge erzielen konnte. In diversen  Grafikkarten Test sieht man dass die MSI GeForce GTX 1060 unter Volllast laufruhig und doch recht kühl bleibt. Trotz der bereits ab Werk höheren Taktraten bieten das Kühlsystem und die Karte noch genügend Reserven um selbst an der Schraube zu drehen und so ein Stück Mehrleistung herauszuholen. Der Basis- und Boost-Takt liegt bei 1.765 und 1807 MHz.

Optisch ist die MSI GeForce GTX 1060 Gaming 6X kaum von ihren größeren Schwestern, aber auch von ihren Vorgänger-Modellen zu unterscheiden. MSI setzt auch bei seiner neue Pascal-Generation auf eine schwarz-rote Farbwahl mit dem altbekannten Drachen-Emblem als Logo für die Gaming-Produkte. Die Grafikkarte besitzt außerdem ein RGB-Beleuchtungssystem. Beleuchtet werden können neben den LED-Streifen rings um den hinteren Lüfter herum, auch das Drachenlogo auf der Seite der MSI GeForce GTX 1060 Gaming 6X. Über die Gaming-App können Farbe und Effekt bestimmt werden.

MSI_GTX 1060_2Die MSI GTX 1060 Gaming 6X misst eine Länge und Breite von 28x14cm, damit werden 2 Slot belegt. Zur Grafikkartenkühlung setzt MSI auf zwei große Axial-Lüfter (2x95mm) und 3 Heatpipes. Im normalen Windows-Betrieb stellen die drei Lüfter ihre Arbeiten ein und kühlen den 3D-Beschleuniger somit passiv und völlig lautlos. Erst ab 60°C schalten sich die „Twin Frozr“ sich hinzu. Während die Founders Edition von NVIDIA hier nach einem einzigen 6-Pin-PCI-Stecker verlangt, muss an der GTX 1060 von MSI ein 8-Pin-Modell angeschlossen werden. Das I/O-Panel hält auf seinen beiden Slots drei DisplayPort-Ausgänge, einen HDMI-Port und einen DVI-Ausgang bereit. Damit gibt es gegenüber der NVIDIA-Vorlage keine Veränderungen.

Pro

  • Phantastisches Design
  • Saubere und hochwertige Verarbeitung
  • Effektive Kühlsystem
  • Schicke RGB-Beleuchtung
  • Ausreichend schnell für Full HD
  • Gutes Overclocking-Potential

Contra

  • Preis
  • Geringer Lieferumfang
  • OC-Modus muss erst freigeschaltet werden

 

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X 6G

348,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Zotac GeForce GTX 1060 AMP!zotac_gtx 1060

Die Zotac GeForce GTX 1060 AMP! hat im Gegensatz zur Founders Edition einen Basis- und Boost-Takt von nicht mehr 1.506 bzw. mindestens 1.708 MHz, sondern 1.557 und 1.772 MHz. Der 6 GB GDDR5 Grafikspeicher bleibt mit einer Geschwindigkeit von 2.002 MHz unberührt. Mit einer Gesamtlänge von gerade einmal 210 mm ist die ZOTAC GeForce GTX 1060 AMP! Edition einer der kleinsten Partnerkarten die es momentan auf dem Markt gibt. Sie belegt im Computer 2 Slots. Und ist eher so groß wie eine gehobene Einsteiger-Grafikkarte.

Trotz der schlanken Abmessungen hat es ZOTAC geschafft, einen Dual-Slot-Kühler mit zwei riesigen 90-mm-Lüftern aufzuschnallen. Andere Karten mit dieser Länge müssen meist mit nur einem einzigen Rotor auskommen. zotac_gtx 1060_2Mit dabei sind natürlich zahlreiche Aluminiumfinnen und zwei dicke Kupfer-Heatpipes.Für die Stromversorgung sieht ZOTAC einen 6-Pin-PCI-Express-Stromstecker vor, womit es zumindest in diesem Hinblick keine Unterschiede zur Founders Edition von NVIDIA gibt. Ein aufwendiges Beleuchtungssystem mit RGB-LEDs gibt es nicht mehr. Immerhin wird das Hersteller-Logo an der Stirnseite der Grafikkarte beleuchtet.

Die Zotac verfügt über drei DisplayPort-Ausgänge, ein HDMI-Port und ein DVI-Ausgang. Die obere Hälfte der Slotblende ist zudem von einigen Lüftungsschlitzen durchzogen, was die Durchlüftung des 3D-Beschleunigers verbessert.

Pro

  • Extrem hohe Performance
  • Saubere und hochwertige Verarbeitung
  • Sehr leistungsstarker Kühler mit hohen Reserven
  • gute semi-passive Lüfter Steuerung
  • Gute Alltagsperformance

Contra

  • Magerer Lieferumfang
  • Preis
Zotac GeForce GTX 1060 AMP! Edition

314,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Gainward GeForce GTX 1060Gainward_gtx_1060_1

Die Gainward GeForce GTX 1060 Phoenix ist die günstigste der 4 Grafikkarten und auch einer der beliebtesten bei den Gamern. Die Grafikkarte von Gainward zudem die langsamste im Feld, der Basis-Takt liegt bei 1506 und der Boost-Takt bei 1708 MHz. Die Geräusche Entwicklung bei Last ist gering.

Sie misst 24 cm in der Länge, ist nur 11,7 cm breit und stolze 4,7 cm hoch und belegt damit drei Slots, was den Einbau in Gainward_gtx_1060_2kleinere Gehäusen eher schwierig macht. Das Kühlsystem der Gainward GeForce GTX Phoenix besteht aus zwei Heatpipes und zwei Axiallüfter mit 85 mm Durchmesser diese sorgen für genügend Frischluft. Das Kühler-Design beinhaltet außerdem einen LED-Indikator.

Bei den Anschlüssen bietet die Gainward GeForce GTX 1060 Phoenix wie alle anderen Partnerkarten einen Dual-Link-DVI- und einen HDMI-2.0b-Anschluss sowie drei DisplayPort-1.4-Anschlüsse an.

Pro

  • Extrem hohe Performance
  • Saubere und hochwertige Verarbeitung
  • Sehr leistungsstarker Kühler mit hohen Reserven
  • gute semi-passive Lüfter Steuerung
  • Preis

Contra

  • 2,5 Slot breit
  • So gut wie keine Entlüftung über Sotblech
  • RGB-Beleuchtung
  • Lüfter Steuerung noch nicht optimal
Gainward GeForce GTX 1060 6GB Phoenix

295,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Unser Fazit – Partnerkarten GTX 1060

Manche Grafikkarten liegen mit einigen Punkten fast gleich auf, sodass persönliche Vorlieben wie z.B. Design (Modding), Overclocking oder Geräuscheentwicklung etc. entscheiden. Bei direkten Vergleichen, gibt es immer eine Partnerkarte die als „Allrounder“ gekürt wird.

Wir empfehlen die MSI GeForce GTX 1060 Gaming 6X, weil Sie bei vielen Portalen gute bis sehr gute Leistung abgeliefert hat. Wer Leistung und Modding vereinen haben will, sollte sich die Asus GeForce GTX 1060 Strix OC anschauen. Wer nicht so viel Platz in seinem Gehäuse hat sollte sich nach der Zotac GeForce GTX 1060 AMP! umschauen.

Die Gainward GTX 1060 Phoenix bietet ein gutes Preis/Leistungsverhältnis. Alle Partnerkarten der GTX1060 sind eine gute Wahl.

Es ist egal für welche GTX 1060 du dich letztendlich entscheidest, innerhalb dieser vier Grafikkarten wirst du nichts falsch machen.