Skip to main content

Die beste GTX 1070 ist?

Die Beste GeForce GTX 1070 ist?Beste_GTX_1070

Es gibt einige gute Partnergrafikkarten der GeForce GTX 1070 auf dem Markt, eigentlich für jeden etwas dabei. Die Frage ist bloß, welche ist die beste Wahl für mich? Bei der großen Auswahl, weiß man nicht so recht welche gut und welche schlecht ist.

Wir haben mal die vier der besten Customer verglichen. Vorne rein muss man sagen das alle Customer Grafikkarten der GTX 1070 einiges aus der Founders Edition rausgeholt haben.

Das haben alle Panterkarten der GTX 1070 Gemeinsam

Der GP104-Grafikchip der Pascal-Generation wird im neuen 16-Nanometer-FinFET-Verfahren bei TSMC gefertigt. Nivida schafft es auf einer Fläche von 314 mm² satte 7,2 Milliarden Transistoren unterzubringen. Der Grafikchip verfügt bei der GeForce GTX 1070 über vier Graphics Processor Cluster (GPC), die es kombiniert auf 1.920 Shader- sowie 120 Textur-Einheiten bringen. Die Breite des Speicherinterfaces beträgt 256 Bit, bei einem Videospeicher von 8.192 MB.

Weiterhin ist die GeForce GTX 1070 mit dem GDDR5-Videospeicher ausgestattet, der Speichertakt liegt bei 4.004 MHz (effektiv 8.008 MHz) und die Speicherbandbreite bei 256 GB/s.

Features: DirectX 12, OpenGL 4.5, VR Ready, SLI Ready, NVIDIA Ansel, G-Sync, Gamestream, GPU Boost 3.0, HDCP 2.2, NVIDIA Surround, 3D Vision, Tessellation, PhysX, CUDA, NVENC, Adaptive Vertical Sync, VXGI, Super Resolution, 4K Ultra HD Support, SMP, NVIDIA ShadowPlay

Hier wird die GTX 1070 Founders Edition in einem Video mal kurz vorgestellt

Die 4 besten GTX 1070 Partnerkarten

Die in vielen Portalen sehr gute Ergebnisse abgeliefert hat, ist die Gainward GeForce GTX 1070 Phoenix Golden Sample. Es ist zurzeit die beste Allrounder der Customer Grafikkarten, sie ist sehr leise und weist keine hohen Leistungsaufnahmen auf.

Des Weiteren gehören zu den Top4 dazu, die MSI GeForce GTX 1070 Gaming X 8G die bei Gamern sehr beliebt und die Asus GeForce GTX 1070 Strix OC die auf die gleiche Performance kommt und auch angenehm leise ist. Und zuletzt die KFA2 GeForce GTX 1070 EX, gute Leistung bei einem starken Preis.

1234
Gainward GeForce GTX1070 GS Der Allrounder ASUS GeForce GTX 1070 O8G Gaming MSI GeForce GTX 1070 Gaming X 8G KFA2 GeForce GTX 1070 EX
ModellGainward GeForce GTX1070 GSASUS GeForce GTX 1070 O8G GamingMSI GeForce GTX 1070 Gaming X 8GKFA2 GeForce GTX 1070 EX
Bewertung
Preis

ab 481,24 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 449,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 510,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

475,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen bei *DetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufen bei *

Gainward GeForce GTX 1070 Phoenix Golden Sample

Verarbeitung und TechnikGainward GeForce GTX 1070 Phoenix Golden Sample_1

Die Gainward GTX 1070 Phoenix Golden Sample und besitzt eine gebürstete schwarze Aluminium Backplatte, hat eine Größe von 285mmm Länge und eine Breite von 135mm. Die GTX 1070 Phoenix GS hat eine Bauhöhe von fast 3-Slots, was schon wirklich hoch ist. ABER, dazu später mehr!

Die Takraten hebt Gainward im Vergleich zur Founders Edition von Nvidia von 1.506/1.683 MHz auf stolze 1.670/1.873 MHz an und lässt auch den 8,0 GByte großen GDDR5-Videospeicher mit effektiv 8,5 GHz schneller rechnen als im Referenzdesign (8,0 GHz).

Kühlung, Beleuchtung & Anschlüsse

Gainward GeForce GTX 1070 Phoenix Golden Sample-2Der wuchtige Kühler kommt in den Farben schwarz/rot/kupfer-gold. Das Kühlsystem verwendet zwei Kühlkörper. Sie kühlen die GPU, den Speicher und die Spannungswandler und sind über drei Heatpipes verbunden, zudem werden sie von zwei Axial-Lüfter (2x95mm) unterstützt. Auch wenn der Kühlkörper sehr hoch ist, die enstandene Wärme kann da durch sehr gut entweichen.

Solange die Chiptemperatur unter einer bestimmten Temperatur bleibt, stehen die beiden großen Lüfter still und die Phoenix Golden Sample-Karte arbeitet geräuschlos. Erst bei einer gewissen Temperatur laufen die Lüfter wieder an und auch da ist die Lautstärke gering bis nicht wahrnehmbar.

Mit der neuen GeForce Generation liefert Gainward auch eine neue Version des Gainward  EXPERTool aus. In der neusten Version lassen sich nicht nur die Taktraten der Karte zum Overclocking anpassen, dort kann auch die Lüftersteuerung konfiguriert werden. Neben einem FPS-Limiter kann man Informationen über die GPU auslesen und natürlich alle wesentlichen Kennzahlen der Grafikkarte wie Temperatur, Lüfterdrehzahl, Auslastung und mehr überwachen.

Pro

  • Extrem hohe Performance
  • Saubere und hochwertige Verarbeitung
  • Sehr leistungsstarker Kühler mit hohen Reserven
  • gute semi-passive Lüfter Steuerung
  • Preis

Contra

  • 2,5 Slot breit
  • So gut wie keine Entlüftung über Sotblech
  • RGB-Beleuchtung
  • Lüfter Steuerung noch nicht optimal
Der Allrounder Gainward GeForce GTX1070 GS

481,24 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen bei *

KFA2 GeForce GTX 1070 EX

Verarbeitung und Technik

Dunkelgrau ist die KFA2 GeForce GTX 1070 EX, besitzt eine Backplatte aus Aluminium, hat eine Länge KFA2 GeForce GTX 1070 EX_1von 282 mm und kommt auf eine 2-Slot-Bauweise. Als Grafikchip kommt der GP104 (Pascal) zum Einsatz im 16-nm FinFET Verfahren gefertigt wurde. Er kommt auf insgesamt 1.920 Shader-Einheiten und einer Speicherbandbreite von 256 GB/s.

Für Textur- und Rasteroperationen jede GP-104 GPU 120 Textureinheiten und 64 Rasterendstufen. Der schnelle GDDR5-Speicher bietet Platz für 8GB Daten, das ist genügend um aktuelle Spiele in 4K zu spielen.

Gegenüber der Founders Edition hat die GeForce GTX 1070 von KFA2 ordentlich an der GPU-Taktrate geschraubt. KFA2 hat seiner GTX 1070 einen Basis-Takt von 1.518 MHz verpasst und einen Boost-Takt von 1.709 MHz. Der Grafikspeicher taktet mit 4.000 MHz. Wer höhere Taktraten und ein Fan-Stop-Funktion haben will kann dies mittels eines Bios-Updates erreichen.

Kühlung, Beleuchtung & Anschlüsse

KFA2 GeForce GTX 1070 EX_2Das Kühlsystem erfolgt über einen Kühlkörper aus Aluminium, der von mehreren Kupfer-Heatpipes und zwei großen Axial-Lüftern (2x100mm) mit roter LED-Beleuchtung unterstützt wird. Semi Passiver Betrieb gibt es nicht. Strom wird über einen acht- und einen sechspoligen PCIe-Stromstecker zugeführt.

Um eine Bildübertragung von 4K-/Ultra-HD-Auflösungen bei 60 Hertz wiederzugeben,  stehen insgesamt drei DisplayPort-1.4- und ein HDMI-2.0b-Anschluss bereit, ein HDCP 2.2 womit verschlüsselte Signale gesendet und empfangen werden kann (4K-Blu-Rays / 4K-Streams). Auch ein DVI-Anschluss ist vorhanden.

Pro

  • Saubere und hochwertige Verarbeitung
  • Effektive und Recht Leise Kühlung
  • Werks-OC
  • Schicke RGB-Beleuchtung
  • Preis

Contra

  • Lüfter unter Volllast leicht hörbar
  • Kein Semipassives Kühlen
KFA2 GeForce GTX 1070 EX

475,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen bei *

MSI GeForce GTX 1070 Gaming X 8G

Verarbeitung und Technik

Wie schon bei der Vorgänger-Generation der MSI Grafikkarten, kommt auch die MSI GeForce GTX 1070 MSI GeForce GTX 1070 Gaming X 8G_1Gaming X 8G mit überarbeitetem „Twin-Frozr-Kühler“ und den bekannten Farben rot und schwarz. Einfach ein schönes Design  –  Das Drachen Design.

Von Werk aus besitzt die GeForce GTX 1070 von MSI schon ordentlichen Taktraten. Mit einem Basis- und Boost-Takt von 1.607 bzw. mindestens 1.797 MHz macht sich die GTX 1070 ans Werk. Um die Grafikkarten mit Taktraten im OC-Modus laufen zulassen, muss erst ein zusätzliches Tool installiert und freigeschaltet werden, ansonsten läuft Sie im Gaming-Modus was etwas langsamer ist.

Im Vergleich zur Founders Edition bietet die MSI GeForce GTX 1070 Gaming X 8G doppelt so viele Phasen. Für den Grafikchip, aber auch die Speicherchips stehen insgesamt zehn Phasen zur Verfügung. Auf der Rückseite hat MSI seiner Grafikkarte eine Aluminium Backplatte verbaut, wie üblich mit dem Drachenlogo und einigen Aussparungen verziert. Die MSI GeForce GTX 1070 Gaming X 8G kommt auf eine Länge von 275mm und einer 2-Slot-Bauweise.

Kühlung, Beleuchtung & Anschlüsse

MSI GeForce GTX 1070 Gaming X 8G_2Strom- und Spannungsversorgung hat MSI weiter verbessert und die Axial-Lüfter (2x95mm) „TwinFrozr-Kühler“ die schon in der Generation sind wurden weiterentwickelt. Neue Doppelkugellager und spezielle Kühlblätter sollen die Effizienz des Dual-Slot-Kühlers, laut MSI deutlich ansteigen und die Lautstärke minimieren. Direkt auf dem Grafikprozessor liegt eine dicke Kupferplatte auf, von wo aus fünf Heatpipes die Abwärme über den gesamten Kühlkörper an die zahlreichen Aluminiumlamellen abgeben.

Die Axial-Lüfter schalten sich im Leerlauf bis zum Erreichen einer bestimmten Temperatur ab. Über einen 8-Pin-Stecker und 6-Pin-Stecker kann wird die Grafikkarte mit Strom versorgt. Für die Bildübertragung stehen drei DisplayPort-Ausgänge, ein HDMI-Port und ein DVI-Ausgang zur Verfügung um Spiele in 4K-/Ultra-HD-Auflösungen bei 60 Hertz wiederzugeben.

Über das Gaming-App kann nicht nur der OC-Modus Freigeschaltet werden, sondern wird darüber auch die RGB-Beleuchtung gesteuert. Beleuchtet werden können nicht nur das MSI-Logo auf der Seite, sondern auch die zahlreichen Strippen auf der Oberseite des Kühlkörpers.

Pro

  • Phantastisches Design
  • Saubere und hochwertige Verarbeitung
  • Effektive Kühlsystem
  • Schicke RGB-Beleuchtung

Contra

  • Preis
  • Hohe Leistungsaufnahme
MSI GeForce GTX 1070 Gaming X 8G

510,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Asus GeForce GTX 1070 Strix OC

Verarbeitung und Technik

Wie beim großen Schwester Modell, der GeForce GTX 1080 von Asus, gibt es auch für die GeForce GTX Asus GeForce GTX 1070 Strix OC_11070 einige Modelle bzw. Editionen zur Auswahl, die unterschiedliche Taktraten besitzen. Asus ist bekannt für seine aggressiven Taktraten die schon von Werk aus ausgeliefert werden.  Mit einem Basis- und Boost-Takt von 1.607 bzw. mindestens 1.860 MHz macht sich die GTX 1070 von Asus in der OC-Version ans Werk.

Über die GPU-Tweak-II-Software können nicht nur alle wichtigen Parameter der Grafikkarte wie Temperatur, anliegende Taktraten und Spannungen oder aber Lüfter Drehzahl ausgelesen werden, sondern auch zwischen dem Gaming- und OC-Modus gewechselt werden.

Der DirectCU-III-Kühler der Asus GeForce GTX 1070 OC fällt etwas kleiner aus, als der GTX 1080. Waren es beim GTX-1080-Modell noch 2,5 Slots in der Höhe, kommt die GTX-1070-Version auf übliche 2 Slot Bauweise. Die PCB- und Gesamtlänge hat sich mit 285 bzw. 300 mm jedoch nicht geändert, genau wie die Zahl der Lüfter und die Strom-Versorgung.

Kühlung, Beleuchtung & Anschlüsse

Asus GeForce GTX 1070 Strix OC_2Das Kühlsystem mag auf den ersten Blick mit seiner schwarzen Farbe eher schlicht aussehen, lässt sich jedoch von einem aufwendigen LED-System beleuchten. Das Kühlsystem enthält insgesamt sechs Kufer-Heatpipes, die zum Teil vernickelt wurden und direkt auf der GP104-GPU aufliegen, dadurch wurde die Wärmeableitung nochmals verbessert. Um die Wärme von der Grafikkarte abzuführen, setzt Asus wie immer auf drei Axiallüfter, die einen Durchmesser von 85mm aufweisen. Alle drei Axiallüfter stellen im Leerlauf ihren Betrieb ein und kühlen die Grafikkarte damit semi-passiv und völlig lautlos.

Die Asus GeForce GTX 1070 OC enthält auch das Aura-Beleuchtungssystem mit RGB-LEDs. Über ein Software-Tool lassen sich Farben und Effekte einstellen und sogar in Abhängigkeit der GPU-Temperatur. Um das mal zu zeigen, hier ein Video.

Die Dual-Slot-Blende hat Asus ein wenig überarbeitet, auf Hinblick auf VR-Brillen. Damit hat Asus einen weiteren HDMI-Port der GTX 1070 verpasst. Daneben wie üblich zwei DisplayPort-Ausgänge und eine DVI-Buchse. Nicht nur die Lüfter und das Logo können beleuchtet werden, sondern auch das Logo auf der Backplate. Alle erdenklichen Farben und unterschiedliche Beleuchtungseffekte lassen sich damit einstellen.

Pro

  • Saubere und hochwertige Verarbeitung
  • Effektive Kühlsystem
  • Phantastisches Design
  • Beleuchtungssystem einfach Klasse
  • Hoher Werkstakt

Contra

  • Preis
ASUS GeForce GTX 1070 O8G Gaming

449,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Unser Fazit – Customer Design GTX 1070

Alle Partnerkarten der Geforce GTX 1070 Grafikkarten liegen was Leistung angeht auf einer Höhe, sogar unter Volllast sind sie sehr leise und haben bei höheren Temperaturen keine Probleme. Um hier einen direkten Gewinner festzulegen ist verdammt schwer, da auch diverse Benchmark-Tests von verschiedenen Portalen dicht beisammen liegen. Man müsste schon tiefer in den Features gehen oder einige Kundenbewertungen lesen, die meist schon viele Informationen besitzen. Na klar spielt auch der Preis eine gewisse Rolle.

Es ist egal für welche GTX 1070 du dich letztendlich entscheidest, innerhalb dieser vier Grafikkarten wirst du nichts falsch machen.