Skip to main content

Grafikkarte backen

Grafikkarte backen – So geht´s!

Backe, Backe Grafikkarte. Es klingt komisch ist es aber nicht, es kann die Grafikkarte wieder zum Leben erwecken. Bei Bildfehler oder einem schwarzen Bildschirm obwohl der Monitor angeschaltet ist, lieber backen als entsorgen.

Bevor die Grafikkarte gebacken wird, sollten vorher einige Fragen geklärt werden:

  1. Kann der Fehler eindeutig auf die Grafikkarte zurückgeführt werden, dass nicht andere PC Komponenten wie CPU, Mainboard etc. den Fehler verursachen?
  2. Kann es eventuell am Treiber der Grafikkarte liegen?
  3. Wie sieht es mit der Garantie der Grafikkarte aus? Ist da man schon drüber?

Wenn man die Fragen mit Ja beantworten kann, dann geht die Grafikkarte in den Backofen.

Noch ein kurzer Hinweis:

Für das Grafikkarten backen nehmen wir keine Verantwortung für entstandene Schäden

Grafikkarte backen – Wieso?

Auf der Platine einer Grafikkarte sind viele Bauteile mittels Lötzinn verbunden bzw. verschmolzen. Einige Kontakte können sich mit der Zeit durch Temperatur- oder Fremdeinwirkungen (Korrodieren oder kalte Lötstellen) lösen. Dadurch kann der Strom wenig oder gar nicht mehr fließen. Die Folge, Bildstörung (Bildfehler) oder die Grafikkarte wird unbrauchbar.

Durch die Hitzeeinwirkung im Backofen, leitet das Material auf der Platine und die Grafikkarte kann eventuell wieder funktionieren.

Grafikkarte backen – Anleitung

Hinweis:

Grafikkarte backen, nur mit einer Grafikkarte, welche auch wirklich defekt ist.

  1. Zu aller erst den Kühler und alle Kunststoffteile an der Grafikkarte demontieren. Auf dem Grafikchip (GPU) befindet sich noch eine Wärmeleitpaste, diese muss noch auch entfernt werden.
  2. Als nächstes den Backofen auf ca. 120°C vorheizen. Ist der Backofen aufgeheizt, kann die Platine auf ein Backblech (mit Backpapier) gelegt und in den Backofen geschoben werden.
  3. Die Grafikkarte sollte nun für 20-30 Minuten im Ofen backen. (Backofen auf Ober- und Unterhitze stellen).
  4. Ist die Zeit abgelaufen, kann die Platine aus dem Backofen genommen werden. Anschließend eine halbe Stunde abkühlen lassen.
  5. Alles wieder zusammen montieren, wie Lüfter und Kunststoffteile und nicht die Wärmeleitpaste vergessen!
  6. Grafikkarte im Anschluss wieder in den Computer einbauen und überprüfen auf Funktion.

Sollte die Grafikkarte nach diesem Backvorgang nicht funktionieren, dann können noch wahlweise weitere Backvorgänge folgen.

  1. Backvorgang: 30 Minuten bei 160°C – 3.Backvorgang: 30 Minuten bei 190°C

Wenn das Grafikkarten backen nicht zum Erfolg geführt hat dann liegt das Problem tiefgreifender. Dann muss die Grafikkarte leider doch entsorgt werden.

Die beliebtesten Seiten unserer Besucher

Hier findest du häufige Fragen und Antworten sowie die beliebtesten Seiten unserer Besucher: