Skip to main content

Grafikkarte kaufen – unser Ratgeber

Grafikkarte kaufen – Wenn man sich überlegt wie die Grafik auf dem Computer vor ein paar Jahren aussah, ist das zu heute ein enormer Fortschritt. Durch die rasante Entwicklung der PC-Technologie und Hardware in den letzten Jahren ist der Einsatz einer guten Gaming Grafikkarte zum Spielen auch für aktueller Spiele-Hits ein sehr wichtiger Bestandteil geworden.

Worauf solltest Du achten, wenn Du Dir einen neue Gaming Grafikkarte kaufen willst? Wir geben Dir in unserem Ratgeber die passenden Antworten und hilfreiche Tipps zum Grafikkarte kaufen mit.

Wo Grafikkarte kaufen?

Auf die Frage wo Grafikkarte kaufen? Die ideale Bezugsquelle können wir eigentlich nur beantworten mit: Amazon. Der Online Shopping Gigant ist jedem bekannt und wohl nahezu jeder hat auch dort bereits ein Konto. Das bedeutet schon einmal, dass das Grafikkarten kaufen ohne langwierige und nervige Registrierungsprozesse ablaufen kann. Wartezeiten entstehen bei Amazon normalerweise auch nicht beim Versand, der (bei auf Lager verfügbarer Ware) schnell und unproblematisch erfolgt – oft sogar kostenlos. Wenn du sogar Prime Kunde bist, kannst Du Deine neue Gaming Grafikkarte wahrscheinlich bereits am nächsten Tag in den Händen halten.

Zudem tollen Service ist das Angebot einfach gigantisch, da kann kein anderer Online Shop mithalten. Stationäre Händler erst recht nicht. Dort beim Gaming Grafikkarte kaufen eine gute Grafikkarte zu finden, dass auch noch einen angemessenen Preis hat, ähnelt der Suche einer Stecknadel im Heuhaufen. Auch preislich führt oft kein Weg an Amazon vorbei. Auch wenn die eine oder andere Grafikkarte bei Amazon geringfügig teurer sein mag als bei einem anderen Shops, aber oft sind diese Mehrkosten meist beim kostenlosen Versand wieder eingespart. Andere Online Shops verlangen hingegen bis zu 10 € Versandkosten und teilweise sogar noch prozentuale Aufschläge je nach verwendeter Zahlungsquelle, z.B. Kreditkarte oder PayPal. Selbst bei 2% Gebühr kommen da mal locker 20 bis 40 € zusammen – je nachdem, wie teuer Deine Gaming Grafikkarte ist. All diese  Dinge entfallen bei Amazon, weshalb wir diesen Online Shop ganz klar als den passenden Anbieter bei Gaming Grafikkarten kaufen nur empfehlen können.

Grafikkarte kaufen: welche Komponenten?

Nicht nur das Angebot an Gaming Grafikkarten ist riesig, sondern auch die Komponenten einer Grafikkarte. Eine Grafikkarte ist Hauptsächlich aus vier Komponenten aufgebaut. (Grafikspeicher, Grafikprozessor, Kühlung und Platine).

Alein Nvidia und AMD sind die beiden größten Hersteller von Gaming Grafikkarten, diese bieten eine große Auswahl an Grafikkarten an.

Wie sollst Du nun also die passende Grafikkarte beim Grafikkarten kaufen für Deine Bedürfnisse finden? Neben den Testsiegern aus unserem Gaming Grafikkarten Vergleich wollen wir Dir noch ein paar Tipps an die Hand geben, worauf Du auf jeden Fall achten solltest. Die nachfolgenden Punkte sollen dir helfen.

Grafikkarte kaufen: Darauf achten?

Punkt 1 – AMD oder Nvidia Grafikchip?

Du stellst bestimmt dir die Frage, welchen Grafikchiphersteller soll ich nehmen? AMD oder Nvidia? Beide bieten sehr gute Grafikkarten an, aber für welche kriege ich die beste Grafikleistung für mein Geld? AMD ist die bessere Wahl für ein kleines Budget und Nvidia Grafikkarten kosten mehr, sind aber leistungsstärker und effizienter.

Eine genaue Regel kann man nicht festlegen. Du solltest nach Preis/Leistung gehen, aber direkt an zweiter Stelle sollte Deine persönliche Präferenz kommen und was deine neue Gaming Grafikkarte leisten soll.

Punkt 2 – Grafikspeicher (V-RAM)

Viele machen einen großen Fehler und bewerben den V-RAM einer Gaming Grafikkarte als das wichtigste Komponente.

Der V-RAM ist lediglich ein Speicher, in dem grafikrelevante Informationen wie Texturen, Frame Buffer oder ähnliches zwischengespeichert werden um dann an den Grafikchip zur Verarbeitung weitergeleitet wird.

Viel wichtiger als die Kapazität des V-RAMS ist das vermögen der Bandbreite, der Geschwindigkeit in der diese Daten verarbeitet werden können. Eine Grafikkarte mit GDDR5 Speicher besitzt beispielsweise die doppelte Bandbreite einer DDR3-Memory.

Wieviel Grafikspeicher benötige ich? Einfach gesagt, schaue dir die aktuellen PC-Games an, diese werden auf eine bestimmten Grafikspeicher angepasst. Einen zu großen Grafikspeicher zu kaufen ist meist nicht nötig, außer man plant den PC für die nächsten paar Jahre nicht aufzurüsten. Tipp: Schau dir die aktuellen PC-Games an, wieviel Grafikspeicher verlangt wird und richte dich am besten beim Gaming Grafikkarten kaufen danach aus.

Punkt 3 – Dein Gamer-PC

Es geht um deine PC-Hardware, es macht keinen Sinn beispielsweise zu viel Geld in einen starken Prozessor zu investieren und den Computer mit einer 100 Euro Gaming Grafikkarte zu bestücken. Auch ist die Kombination aus einer Highend-Grafikkarte und einem Mittelmäßigen Prozessor nicht das optimale. Kurz gesagt – Es wird Engpässe geben, wo die Grafikleistung dadurch nicht die volle Leistung erreichen kann.

Punkt 4 -Kompatibilität

Wenn Du dir einen komplett neuen Gamer-PC zulegst, wirst Du wahrscheinlich bereits von Anfang an darauf geachtet haben, dass alle Komponente zueinander passen. Aber auch, wenn Dein alter Computer upgraden willst, ist es essentiell, dass Du über die Hardware-Spezifikationen bescheid weißt. Passt die neue Gaming Grafikkarte 2 oder 3 Ventilatoren wirklich in mein altes Gehäuse? Sind genügend PCIe-Steckerverbindungen an meinem Netzteil vorhanden und überhaupt genug Power da, um die neue, vielleicht ja Stromfressende Grafikkarte zu bedienen?

Punkt 5 – Kühler

Eine überhitzte GPU ist das letzte, was Du als Gamer gebrauchen kannst. Dieser erwärmt gleich alles im PC-Gehäuse um sich herum. Entweder sorgst du dafür, dass das ganzes Gehäuse mit Gehäuse-Lüftern schön kühl gehalten wird, und bestenfalls besorgst Du dir gleich ein Grafikkarte, die sich dank ihres eigenen Kühlungsvermögen selber mit Luft oder ähnlichem versorgt.

Hinweis: Die Temperatur eurer CPU sollte nicht über 60° Celsius ansteigen.

Punkt 6 – Signalausgänge

Die Signalausgänge einer Grafikkarte sollten auch nicht fehlen, schaue dir die Signalausgänge genau an ob diese mit deinem Fernseher oder Monitor kompatibel sind.

Ganz wichtig ist es aber, dass man selber weiß, was man möchte und die eigenen Anforderungen kennt. Auch sollte man sich mal die Amazon Bestseller von Gaming Grafikkarten mal anschauen, oftmals helfen auch Kundenmeinungen dabei.

Grafikkarte kaufen: unser Fazit

Am Ende ist die Frage, welche Gaming Grafikkarte zu Dir passt, also eine, die nur Du selbst beantworten kannst. Wir können Dir nur Hinweise an die Hand geben und sagen, worauf Du beim Grafikkarten kaufen auf jeden Fall achten und welche Fehler Du unbedingt vermeiden solltest. Denn schließlich gibt man für einen Gaming Grafikkarte eine ordentliche Summe Geld aus. Da möchte man dann natürlich auch einen möglichst großen Gegenwert und langen Nutzen haben – wobei das bei der stetigen rasanten Entwicklung von Gaming Grafikkarten gar nicht so einfach ist…

Die beliebtesten Seiten unserer Besucher

Hier findest du häufige Fragen und Antworten sowie die beliebtesten Seiten unserer Besucher: